Vereins-Software.de | SEPA Mitgliederverwaltung für Sportvereine

Fragen und Antworten (FAQ)

Kann ich den Vereins-Explorer auf mehreren Rechnern installieren ?

Ja. Sie benötigen hierfür nur eine Lizenz. Die Lizenzierung wird auf den Verein ausgestellt.

Können Sie IBAN's berechnen oder können das nur die Banken ?

Der Vereins-Explorer berechnet die IBAN's aus Kontonummer und Bankleitzahl anhand einer sog. "Standard IBAN Regel". Bei der Berechnung werden Ausnahmen berücksichtigt, welche in einem Verzeichnis bei der Bundesbank hinterlegt wurden. Diese betreffen z.B. bestimmte Bankleitzahlen. Daneben werden Kontonummern mit fehlenden Unterkonten korrigiert. Anhand einer Prüfziffernmethode wird die Kontonummer überprüft und bei Bedarf korrigiert. Letztlich ist die Vergabe der IBAN aber den Banken vorbehalten. Sie sollten die errechneten IBAN's und BIC's daher von Ihren Mitgliedern prüfen lassen.

Wie genau ist die IBAN Berechnung, werden alle möglichen Ausnahmen von der Norm berücksichtigt ?

Die Genauigkeit liegt bei ca. 95-99 %, es werden nicht alle Ausnahmen von der Norm berücksichtigt. Hierzu zählen z.B. Spendenkonten, die Apo Bank (keine Hinterlegung der BLZs bei der Bundesbank), Spezialfälle wie bei der UniCredit Bank. Dagegen werden die gängigen IBAN Ausnahmen wie BLZ Mapping, Sonderfälle bzgl. Unterkonten bei Deutsche Bank / Commerzbank berücksichtigt incl. der Neuerung vom 30.08.2013 bzgl. der Deutschen Bank. (Wir hatten übrigends am 05.08.2013 eine entsprechende Anfrage an die Deutsche Bank gestellt).

Ist der SEPA Zeichensatz konform mit dem XML-Format gemäß ISO 20022 ?

Wird bei den Mandantennamen und allen weiteren Zeichensätzen der SEPA Zeichensatz (UTF8) zur Erstellung der XML-Datei zu grunde gelegt oder ist dort eine Fehlermöglichkeit durch Verwendung von nicht SEPA-konformen Zeichen vorprogrammiert, wenn wir nicht händisch nachpflegen?

Bei der SEPA Datei werden alle nicht konformen Zeichen automatisch entfernt, Umlaute werden zuvor umgewandelt z.B. ä in ae, ß in ss.

Läuft der Vereins-Explorer unter Windows XP ?

Aktuell ist es so, dass Windows XP nicht unterstützt wird. Möglicherweise ändert sich dies noch.

XP ist von Microsoft allerdings abgekündigt: „Der Support für Windows XP läuft am 8. April 2014 aus. Wenn Sie diese Versionen nach dem Ende des Supports weiterhin verwenden, erhalten Sie keine Sicherheitsupdates für Windows mehr.“

Umwandlung Einzugsermächtigung in SEPA-Mandat

Reicht die Information an den Kunden bzgl. Umstellung auf SEPA-Lastschrift per Rechnung aus oder muss der Einreicher zwingend einen separaten Brief schreiben?

Es besteht die Möglichkeit, den Zahlungspflichtigen mit der Rechnung zu informieren.

Mit dem Vereins-Explorer können Sie Rechnungen für Einzugszahler erstellen, mit dem Vermerk "Betrag wird abgebucht". Diese Rechnungen werden zusammen mit der SEPA XML Datei erstellt. Die Rechnungen versenden Sie per Email, Post oder online-Briefversand. Aufgrund des Fälligkeitstermins in der SEPA Datei können Sie steuern, dass die Briefe rechtzeitig (z.B. 14 Tage) vor dem Einzug bei Ihren Mitgliedern ankommen.

Hinweis: Wenn Sie auf der Rechnung noch die Mandatsreferenz und Ihre Gläubiger-ID mitteilen, haben Sie alles notwendige bzgl. des SEPA Lastschrifteinzuges geregelt. Sie benötigen dann kein separates Mitteilungsschreiben über die Umwandlung der Einzugsermächtigung in ein SEPA Lastschriftmandat und die PRE-Notification ist schlicht Ihre Rechnung mit sauberer Auflistung der Beitragsposition(en). Wir empfehlen daher diese Vorgehensweise !

Wird die Ankündigung der Erstlastschrift über den Kontoauszug unterstützt ?

 Nein. Die Ankündigung der Erstlastschrift über den Kontoauszug (z.B. beim Beitragseinzug 2013) ist rechtlich nicht unumstritten.

Bei den vielen zu findenden Beispielen diesbezüglich handelt es sich in der Regel um keine juristisch geprüften Texte.

In den gängigen online Banking Kontoauszügen / Apps werden üblicherweise nur die ersten zwei Zeilen des Verwendungszweckes angezeigt. Um die Restinformation einsehen zu können, muss man gezielt in die Detailansicht wechseln. Die Umstellungsinformation wird damit quasi „untergeschoben“ und es wird sich im Zweifelsfall die Frage stellen, ob das Sepa Lastschriftmandat rechtswirksam ist.

Die Vorgehensweise entspricht nicht der DTA Spezifikation, wonach der Verwendungszweck eines Lastschriftauftrages knapp und präzise gehalten sein soll.

Verwenden Sie besser eine separate schriftliche Mitteilung wie z.B. die integrierte Rechnungsvorlage im Vereins-Explorer, welche folgende Punkte abdeckt:

Diese Vorlage können Sie dann per Email oder online-Brief versenden.

© Vereins-Software.de | Theodor-Heuss-Str. 1 | 67663 Kaiserslautern | Impressum | Kontakt

Vereins-Explorer | Die SEPA fähige Mitgliederverwaltung für Sportvereine.

Vereins-Software, Vereins-Explorer, Mitgliederverwaltung, Abteilungsverwaltung, Verein, Vereine, Sportverein, Sportvereine, Vereinsverwaltung, Vereins-EDV, Vereinssoftware, SEPA, Lastschrift, SEPA Lastschrifteinzug, Einzugsermächtigung, Gläubiger ID, Gläubiger Identifikationsnummer, IBAN, BIC, Lastschriftmandat, Mandatsreferenz, Mandatsreferenznummer, Pre-Notifikation, Teilnehmerverwaltung, Lehrgangsverwaltung, Freizeitverwaltung, Freizeit, Freizeiten, Lehrgang, Lehrgänge, Teilnehmer, Anmeldung, Veranstaltung, online-Anmeldung, Mitgliederversammlung, Wiescher Vereins-Software

HV-Explorer | Software zur Abwicklung einer Aktionärs-Hauptversammlung.

HV-Explorer, Abwicklung von Hauptversammlungen, HV-Software, Hauptversammlungs-Software, Präsenzerfassung, Präsenzliste, Präsenzverzeichnis, Wahl, Abstimmung, Abstimmungssoftware, Tagesordnung, Tagesordnungspunkte, TOP, Stimmenauszählung, HV, Hauptversammlung, AG